Test: eufy Video-Türklingel mit Homekit

Werbung: Diese Inhalte enthalten Affiliate-Links. Wenn Du darüber ein Produkt kaufst, bekomme ich eine kleine Provision die mir hilft, die Kosten für diesen Blog zu decken.

Die Video-Türklingel von eufy Security hat einiges zu bieten: Einen integrierten Akku, 2K HD Bildqualität, Gegensprechfunktion und keine nervigen Abokosten. Das Beste: Die Türklingel lässt sich bald auch mit Apple HomeKit nutzen. Wir haben die Klingel von eufy getestet.

Montage der eufy Türklingel

Die Türklingel muss mit zwei Schrauben an der Wand befestigt werden, z.B. neben der Haustür oder am Gartentor. Dafür wird ein Plastikgehäuse mitgeliefert, in das die Türklingel eingehakt wird. Mit der Klassifizierung IP65 ist das Gerät gegen Regen geschützt und kann somit auch im Freien angebracht werden. Praktisch: Wenn man das Gerät am Platz der bisherigen Klingel installiert, kann man sie (meistens) mit den bestehenden Klingeldrähten verbinden und hat somit eine dauerhafte Stromversorgung.

eufy Türklingel Montage
Halterung der eufy-Türklingel an der Hauswand

In einigen Fällen kann sogar der bestehende Türgong ausgelöst werden. Ist das nicht der Fall, kommt der Klingelton aus der zugehörigen BaseStation oder man wird direkt auf dem Handy benachrichtigt. Die Basisstation ist zwingend für den Betrieb erforderlich und wird gleich mitgeliefert. Weitere eufy-Kameras wie die eufyCam 2C können ebenfalls über diese BaseStation betrieben werden.

Im Lieferumfang befindet sich zusätzlich noch eine angewinkelte Wandhalterung, so dass der Kamerawinkel direkt auf die Person geht, die vor der Tür steht. Das ist aber nicht zwingend nötig, da die Kamera in der Türklingel ohnehin schon einen weiten Winkel von 160 Grad hat.

Nach der Montage sitzt die Klingel fest und wackelt nicht. Allerdings ist das Gehäuse mit fast 3,5 cm recht tief, das Gerät steht dadurch deutlich von der Wand ab und wirkt alles andere als unauffällig. Ich persönlich hätte Angst, dass die hervorstehende Bauform den einen oder anderen Ganoven dazu verleitet, die Kamera einfach von der Wand zu reißen. Hier bietet die Netatmo Doorbell scheinbar eine elegantere und flachere Bauform. Sobald das Konkurrenzprodukt auf dem Markt ist, werden wir es hier ausführlich vorstellen.

eufy Türklingel Abmessungen
3,5cm steht die Türklingel von der Wand ab

Stromversorgung

Die Türklingel besitzt einen integrierten Akku und arbeitet somit ohne jegliche Kabel. Der Hersteller verspricht eine Akkulaufzeit von ganzen sechs Monaten. Der Akkustand kann jederzeit über die Security-App angezeigt werden. Will man den Akku aufladen, muss man die Türklingel mit dem beiliegenden Werkzeug aus der Halterung lösen. Auf der Rückseite befindet sich dann ein USB-Anschluss, worüber die Klingel aufgeladen wird.

Alternativ zum Akku kann die Türklingel auch an bestehende Klingeldrähte angeschlossen werden und darüber mit Strom versorgt werden. In einigen Fällen wird dann auch der normale Türgong in der Wohnung ausgelöst. Hierzu gibt es in der eufy-App sogar eine Einstellungsmöglichkeit womit definiert wird, ob der alte Gong klingeln soll.

Funktionen der eufy-Türklingel

Sobald jemand den Klingelknopf betätigt, ertönt aus der Klingel selbst ein Bestätigungston und der blaue LED-Ring um den Knopf beginnt sich zu drehen. Zeitgleich kommt eine Benachrichtigung aufs Handy, auf Wunsch mit Vorschaubild. Nun kann man die eufy-App öffnen und das Livebild sehen bzw. mit dem Gast übers Handy sprechen.

Auch wenn grad niemand klingelt, kann man sich einen Livestream der Kamera anschauen oder eine Benachrichtigung erhalten, wenn die Kamera eine Bewegung erfasst. Dabei lässt sich zwischen Menschen, Tieren und allgemeinen Bewegungen filtern.

Der Funktionsumfang der eufy Türklingel ist riesig. Wer kein Technik-Nerd ist, könnte hier schnell überfordert sein. Allein in der Hersteller-eigenen App gibt es unzählige Optionen: Die Nachtsicht kann konfiguriert werden, Bewegungserkennung mit Aktivitätszonen, Kurzantworten die aus dem Lautsprecher kommen, verschiedene Klingeltöne, Stromspar-Modi, Benachrichtigungen, etc. Sogar das LED-Licht am Klingelknopf kann konfiguriert werden: Auf Wunsch leuchtet der Ring blau, wenn die Kamera eine Bewegung erkennt. Zusätzlich gibts diverse An- und Abwesenheits-Modi inkl. Zeitpläne und Geofencing. Noch verwirrender wird es, wenn man nicht nur die eufy-App sondern parallel auch Apples Homekit nutzt. Welche Einstellungen gelten, welche werden überschrieben?

eufy App Einstellungen Türklingel

Keine Abo-Gebühren

Im Gegensatz zu anderen Herstellern gibt es bei eufy Security keinerlei Abo-Gebühren oder andere laufende Kosten. Diesen Vorteil bietet ansonsten nur die Netatmo Doorbell, die jedoch erst im August 2020 auf den Markt kommen soll. Will man die Türklingel von eufy in Apple Homekit nutzen und Videos in der Cloud speichern, benötigt man allerdings mindestens das das 200 GB-Paket von Apple. Der integrierte 16 GB-Speicher in der eufy HomeBase reicht jedoch schon für einige Aufnahmen. Bisher gibt es im Gegensatz zu anderen Überwachungskameras von eufy keine Option, die Aufnahmen auf einem NAS zu speichern. Vielleicht wird dieses Feature noch als Update nachgereicht.

eufy Türklingel mit Apple Homekit

Mit einem Firmware-Update soll die eufy Türklingel noch im Juli 2020 Homekit-fähig werden. Man kann über die Home-App einen Livestream der Kamera ansehen und wird auf iPhone oder iPad benachrichtigt, sobald jemand klingelt.

Sobald im Herbst das neue iOS14 erscheint, kommen Homekit-Funktionen wie Gesichtserkennung (basierend auf Apple Fotos) und Aktivitätszonen hinzu. Auch auf dem Apple TV gibt es neue Features: Während man z.B. eine Serie bei Netflix schaut, wird ein Popup-Fenster eingeblendet, wenn jemand die Klingel betätigt.

Für das Livestreaming mit der eufy Türklingel ist kein kostenpflichtiger iCloud-Speicherplan notwendig. Will man die Videoclips allerdings mit Homekit Secure Video speichern, ist ein Speicherplan mit 200 GB erforderlich. Dieser funktioniert allerdings nur mit einer einzigen Kamera bzw. Türklingel. Möchte man mehrere Kameras einbinden, wird schon der Speicherplan mit 2 TB notwendig.

Sobald das Firmware-Update erscheint und die Türklingel Homekit-fähig wird, aktualisieren wir diesen Artikel.

Bild- und Tonqualität

Die Bildqualität ist sowohl tagsüber als auch nachts hervorragend. Dafür sorgt der integrierte Sony 2K-Sensor mit einem Bildverhältnis von 4:3. Das Format soll zusammen mit dem 160 Grad-Kamerawinkel dafür sorgen, dass man möglichst viel von der Person sieht, die vor der Tür steht.

Im Nachtsicht-Modus werden automatisch Infrarot-LEDs zugeschaltet, die rund um die Kameralinse hinter der schwarzen Oberfläche versteckt sind. Geht man bei Dunkelheit an der Türklingel vorbei, kann man gut erkennen, wie die Infrarot-LED leuchten. Das Umfeld wird zwar nicht sichtbar heller – das Videobild aber schon. Allerdings wird es dann in Grautönen dargestellt und nicht mehr wie tagsüber in Farbe. Sowohl in der eufy-App als auch in Apple Homekit kann man mit zwei Fingern das Videobild zoomen und somit weitere Details erkennen.

eufy Türklingel kaufen

Momentan wird die Türklingel im Set mit der HomeBase2 für 199 € bei Amazon verkauft. Oft gibt es Rabattaktionen und Gutscheincodes, womit man noch mal ordentlich sparen kann. Wer bereits die HomeBase2 besitzt und nur die Türklingel einzeln kaufen möchte, kann das zukünftig auch tun. Die bisherigen Angebote bei Amazon waren allerdings immer nach kurzer Zeit ausverkauft. Wir erwarten, dass die Verfügbarkeit in Zukunft deutlich besser wird.

eufy Security, Kabellose Video-Türklingel mit...
  • KRISTALLKLARE ANZEIGE: Der integrierte Sony 2K Sensor in...

Unser Fazit

Spätestens nach dem Homekit-Update für die eufy Türklingel bietet der Hersteller ein sehr gutes Paket zum günstigen Preis. Uns hat neben der Videoqualität auch das umfangreiche Montagezubehör und die vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten überzeugt. Technik-Nerds wie wir freuen sich darüber, Anfänger können die zahlreichen Optionen schnell überfordern. Die tiefe Bauform von fast 3,5 cm empfinden wir als etwas unschön und zu auffällig. Wenn man sich weitere Überwachungskameras wie die eufyCam 2C zulegen will, ist die Türklingel eine gute Ergänzung.

eufy Türklingel Verpackung Homekit

Schreibe einen Kommentar