Die besten E-Scooter mit Straßenzulassung

Ab sofort kannst du Elektro-Scooter online kaufen und damit ganz legal durch Deutschland fahren. Vorausgesetzt, er hat eine Straßenzulassung (ABE). Dafür ist nach StVo z.B. eine Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h, zwei unabhängige Bremsen, korrekte Beleuchtung und eine entsprechende Versicherungsplakette vorgeschrieben. Aber welche E-Scooter mit Zulassung kann man bereits kaufen? Bisher sind nur wenige Modelle auf dem Markt, wir zeigen dir hier unsere Favoriten.

Werbung: Diese Inhalte enthalten Affiliate-Links. Wenn Du darüber ein Produkt kaufst, bekomme ich eine kleine Provision die mir hilft, die Kosten für diesen Blog zu decken.

Trekstor e.Gear EG31

Günstiger Scooter mit zwei Akku-Versionen

Darauf haben wir lange gewartet: Endlich gibt es für einen bezahlbaren e-Scooter mit Straßenzulassung und verschiedenen Akkus zur Auswahl: Den Trekstor e.Gear (bei Amazon ansehen). Der kleinere Akku hat eine Reichweite von rund 18 Kilometern, der größere Akku soll sieben Kilometer mehr schaffen. Beide Akkus brauchen rund fünfeinhalb Stunden, um voll aufgeladen zu werden. Wir empfehlen den größeren Akku, da der Preisunterschied bei Amazon momentan nicht mal 50 Euro ausmacht. Ansonsten hat der Trekstor e.Gear alles, was ein guter e-Scooter braucht: Cooles Design, eine große Standfläche, Beleuchtung, Bremsen, Federung und eine Traglast von bis zu 120 Kilo. Der Scooter selbst wiegt nur 14,5 Kilo und ist zusammengeklappt einfach zu transportieren.

Update: Momentan gibt es scheinbar einen Gutschein im Wert von 49,95 Euro für einen Helm dazu, wenn man den Scooter über Amazon kauft.

TREKSTOR e.Gear EG3178 E-Scooter mit...
  • Straßenzulassung: Gemäß der StVZO ist der e.Gear EG3178 nicht...

ECD Germany City Explorer

Mit Display-Tacho und 30 Km Reichweite

Der City Explorer von ECD Germany hat alles, was ein kompakter E-Scooter braucht. Mit dem kräftigen 250 Watt-Motor und einer Reichweite bis zu 30 Km lassen sich auch längere Strecken entspannt meistern. Die Reifen haben eine Größe von 8,5 Zoll und ein großes Display zeigt Geschwindigkeit und Akkuzustand an.

ECD Germany City Explorer E-Scooter Scooter...
  • KLAPPBARER E-SCOOTER - Der ECD Germany City Explorer E-Scooter...

EGRET TEN V4

Elektroscooter mit Holz-Trittbrett

Dieser Elektroroller TEN von EGRET (zur Homepage) sieht durch das coole Holzbrett ein bisschen aus wie ein Skateboard. Mit den Luftreifen hast du eine gute und komfortable Federung und es gibt alle Features für eine Straßenzulassung (ABE): Klingel, Beleuchtung, zwei Bremsen und einen Kennzeichenhalter. Dieser E-Scooter mit Zulassung hat eine Reichweite von maximal 40 Kilometer.

Egret Ten V4 STVO zugelassen
  • Dank der Scheibenbremsen kannst Du Dich auf eine gute...

TREKSTOR e.Gear EG40

E-Scooter mit austauschbarem Akku

Das Besondere an diesem e-Scooter ist der austauschbare Akku (230 Wh): Dieser steckt in der Lenkstange und kann problemlos ausgetauscht werden. Für längere Touren kann somit ein Reserve-Akku eingepackt werden. Der Akku lässt sich nicht nur im Scooter sondern auch mit einem separaten Ladegerät auftanken. Der Motor bringt eine Leistung von 350 Watt und die Spitzengeschwindigkeit liegt (wie bei allen Modellen mit Straßenzulassung) bei 20 Km/h.

TREKSTOR e.Gear EG40 E-Scooter mit...
  • Straßenzulassung: Gemäß der StVZO ist der e.Gear EG40610 nicht...

FISCHER E-Scooter ioco 1.0 

Kompakter Scooter zum günstigen Preis

Der ioco 1.0 von Fischer hat eine Straßenzulassung und ist dementsprechend mit zwei Bremsen, Licht und Reflektoren ausgestattet. Beim Betätigen der Bremsen bremst zusätzlich noch die elektrische Motorbremse. Der 187 Wh-starke Akku ist wie bei den meisten Modellen im Trittbrett verbaut und lässt sich nicht austauschen. Den Akkustand kann man anhand von 4 LEDs ablesen. Unser Fazit: Dieser e-Scooter erreicht keine Rekordwerte, ist aber ein gutes und kompaktes Einsteigermodell zum günstigen Preis.

Angebot
FISCHER E-Scooter ioco 1.0 mit Straßenzulassung...
  • ZULASSUNG: Der E-Scooter von FISCHER hat eine Betriebszulassung...

SXT 1000 XL EEC

Electroscooter mit 40 Km/h Höchstgeschwindigkeit

Der 1000 XL EEC sticht aus der Masse heraus: Er hat nicht nur einen Sattel (abnehmbar) sondern auch eine Höchstgeschwindigkeit von 40 Km/h. Für dieses Modell ist ein Auto-Führerschein nötig! Die Reichweite mit dem Bleiakku beträgt rund 30 Kilometer, die Motorleistung liegt bei max. 1350 Watt. Der Scooter ist gut gefedert und hat neben der vorgeschriebenen Beleuchtung auch Blinker.

Moovi StVO eScooter

Leichtgewicht mit 25 Kilometer Reichweite

Zu einem vernünftigen Preis gibts hier alles, was man von einem Elektroscooter erwartet: Der Moovi StVO eScooter (bei Amazon anschauen) ist mit 10 Kilogramm ein echtes Leichtgewicht, trotzdem schafft er bis zu 25 km Reichweite. Der Elektromotor hat 150 Watt und befördert damit Fahrer/innen mit maximal 120 Kilo Körpergewicht. Der Elektroroller von Moovi soll bei Amazon ab dem 31. August 2019 lieferbar sein.

Angebot
Moovi StVO E-Scooter mit Straßenzulassung
  • ✅ E-Scooter mit Straßenzulassung, darf legal in Deutschland...

Metz Moover

Elektroscooter mit 12 Zoll-Reifen und Straßenzulassung

Mit dem Metz Moover (bei Amazon ansehen) fährst du auch längere Strecken bequem und entspannt. Dafür sorgen unter anderem die großen 12″-Luftreifen und die hochwertigen Scheibenbremsen. Die Verarbeitung ist hochwertig, dafür ist der Preis auch der höchste in unserer Liste. Der Roller ist mit LED-Lichtern ausgestattet und lässt sich für den Transport zusammenklappen. Mit diesem Roller kannst du schon jetzt ganz legal auf Straßen und Radwegen fahren.

Angebot
Metz moover | Elektrotretroller mit...
  • Allgemeine Betriebserlaubnis durch das Kraftfahrt-Bundesamt: in...

Facebook-Gruppe für eScooter

Facebook Gruppe eScooter Germany

Unser Tipp für alle eScooter-Fans: Werde Mitglied in der Facebook-GruppeeScooter Germany„. Dort kannst du mit anderen Mitgliedern über Technik, neue Modelle oder gute Deals diskutieren.

Was braucht ein Roller für die Straßenzulassung?

Die Hersteller müssen für ihre Modelle eine allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) beantragen, damit der Elektroroller auf Straße oder Radweg fahren darf. Der Roller muss außerdem eine Lenk- oder Haltestange haben, darf maximal 55 Kilo wiegen (die meisten eScooter sind deutlich leichter), zwei unabhängig voneinander wirkende Bremsen und eine Klingel. Außerdem darf er nicht schneller als 20 km/h fahren und muss eine Versicherungsplakette haben. Fahrer von Elektrorollern müssen mindestens 14 Jahre alt sein.

Woran erkennt man einen zugelassenen e-Scooter?

Auf einem e-Scooter mit Straßenzulassung (ABE) befindet sich ein Schild mit dem Vermerk „Elektrokleinstfahrzeug“, außerdem ist dort eine Identifikationsnummer drauf.

Ein Gedanke zu „Die besten E-Scooter mit Straßenzulassung“

  1. mich würde interessieren wie so eine strassenzulassung aussieht? ist die strassenzulassung ein papier ? dina 4 blatt? und was steht da alles drauf?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar