Im Test: Logitech Circle View WLAN Video-Türklingel

Die neue WLAN-Türklingel von Logitech wurde speziell für den Einsatz in Apples Homekit-App entwickelt und überträgt ein Livebild von der Haustür direkt auf iPhone, iPad, Mac, Apple Watch oder Apple TV. Neben der Liveübertragung werden die Videos auch über das sogenannte Homekit Secure Video von Apple sicher gespeichert, vorausgesetzt man besitzt den entsprechenden iCloud-Speicherplan.

Die Circle View-Doorbell hat keinen Akku und muss mit den vorhandenen Klingeldrähten verbunden werden. Der Klingelton kommt entweder aus der bestehenden Klingel, aus dem mitgelieferten Gong oder sogar aus einem Apple HomePod.

Bisher ist die Klingel von Logitech leider nur in den USA verfügbar. Über einen kleinen Umweg lässt sie sich inzwischen aber bei Amazon in den USA bestellen und nach Deutschland liefern.

Stefan Müller ist Betreiber von dabbing.de, Mitglied in der Facebook-Gruppe Video-Türklingel Deutschland und hat uns diesen Testbericht zur Verfügung gestellt.

Motivation zur Circle View-Türklingel

Ich hatte bis jetzt eine Ring Videodoorbell Pro sowie mehrere auf dem Grundstück verteilte Ring Kameras und die Alarmanlage. Ich möchte davon weg und das alles durch Homekitfähige Produkte ersetzen. Wenn man Homekit SecureVideo will ist die Auswahl doch arg eingeschränkt. Wir haben eine Verkabelung von der Sicherung zur Tür liegen, ohne einen Gong dazwischen. Laut Netatmo funktioniert deren Modell dann nicht (soll aber wohl doch der fall sein, aber egal…) Alles in allem bin ich der Meinung, dass die Logitech-Klingel meinen Wünschen am ehesten entspricht.

Logitech Circle View Doorbell | Foto: Stefan Müller

Installation der Logitech-Klingel

Der Packungsinhalt war etwas spartanisch. Keine Anleitung dabei, nur ein Zettel auf dem der Link abgedruckt war. Dort musste man nochmal ein paar Fragen zum setup beantworten, wo man etwas mutmaßen muss, bis das system sagt, dass man in seinem setup installieren kann. Ziemlich doof, sowas nach dem Kauf abzufragen.

Laut Herstelleranangaben arbeitet die Klingel bei 6-24Volt. Ich habe in meinem Sicherungskasten noch die 24V-Sicherung von meinem bisherigen Ring-Setup, die ich dann da drin gelassen haben. Der Installationsprozess ist meiner Meinung nach clever gelöst, besser als bei Ring. Der Grund: Die Klingel hat einen USB-Port, wo man sie mit Strom versorgen kann. So kann man die komplette Einrichtung am Schreibtisch machen und muss dazu nicht zur Haustür. Das hat mir sehr gut gefallen! Zudem kann man so die Anleitung schritt für schritt am Rechner durchgehen.

Viel war da aber echt nicht zu tun. Anschließen, das iPhone über die Klingel gehalten damit der NFC-Chip eingelesen wird (bei älteren iPhones muss man dazu den Homekit-QR-Code scannen).

Logitech Circle View Doorbell via USB
Hier hab ich die Klingel via USB-betrieben | Foto: Stefan Müller
Kurz das Handy über die Klingel gehalten… | Foto: Stefan Müller

Der Installationsvorgang lief problemlos ab und natürlich war alles auf deutsch. In wenigen Minuten war alles fertig.

Bei der Packung waren zwei Rahmen für die Klingel beigelegt. Einer für eine Sicht nach vorne, einer schräg zur Seite. Bei Ring musste ich mir den Winkel dazu kaufen, hier war ein passender gleich dabei. Die Löcher für die schrauben saßen an etwas anderer stelle, so dass ich neue Bohrungen machen musste, man kann ja nicht alles so einfach haben. Die alten Bohrlöcher sind aber komplett bedeckt.

Nettes Detail: Die Anschlüsse für die Kabel befinden sich am Rahmen. Die Kabel werden dort reingesteckt und sie halten dann fest. Dann kann man den Rahmen einfach festschrauben. Die Klingel selbst wird dann einfach in den Rahmen geklickt. Elegant gelöst, auch das gefällt mir technisch besser als bei Ring.

Wichtig: Die Logitech-App im Appstore hat die Klingel nicht integriert. Ich vermisse aber keine Funktion, iOS bietet alles direkt ins System integriert. Homekit Secure Video funktioniert prima, der HomePod klingelt fast in Echtzeit, das Videobild ist sehr schnell live, deutlich schneller als bei Ring.

Bildqualität der Logitech Video-Türklingel

Die Videoqualität bei Tag ist sehr gut, die Auflösung könnte etwas besser sein, da punktet Ring. Ich mache morgen mal ein Screenshot des Livebildes bei Tag, in diesem Kommentarstrang welche von jetzt.

Logitech Circle View Doorbell nachts
Screenshot mit Infrarotlicht bei Nacht | Foto: Stefan Müller

Screenshot einer Aufnahme von heute Nachmittag.

Screenshot tagsüber | Foto: Stefan Müller

Bewegungserkennung Circle View-Türklingel

Was etwas tricky war, war die Einstellung der Bewegungserkennung. Zuerst hat das Handy alle paar Sekunden gepusht und mir war nicht klar warum. Habe dann etwas rumgespielt und irgendwann hat es dann so funktionier wie es sollte.

In Home gibt sich die Klingel übrigens zusätzlich als Bewegungsmelder und Lichtsensor aus. Beides kann man dann zur Automatisation nutzen.

Circle View Doorbell mit Bewegungssensor
Türklingel als Bewegungssensor | Foto: Stefan Müller

Update nach einigen Tagen

Ich bin weiterhin sehr zufrieden. Zwei Sachen sind mir aufgefallen: Zum einem ist Bewegungsmelder-Funktion nicht so gut. Für die Klingel selbst funktioniert alles optimal, da gibt es nichts dran auszusetzen. Wenn ich den Bewegungsmelder alleine als Homekit-Sensor benutzen will ist dieser einfach zu empfindlich.

Ein Problem, was wohl bei allen Circle View Kameras der Fall sein soll. Ich wollte eine Außenleuchte an den Bewegungsmelder koppeln. Das Problem ist, dass dieser fast permant auslöst und so die Lampe immer leuchtet. Ich vermute, dass das ausschalten der Lampe an sich schon eine Bewegungsmeldung auslöst. Nutze ich den Beqwegungsmelder meiner Eufy Cam, funktioniert alles so wie es soll. Leider ermöglicht mir es Apple und Logitech nicht, die Sensitivität des Sonsors einzustellen.

Das andere ist, dass die Klingel einmal täglich gegen 11 Uhr für ca. 10 Sekunden offline geht. Meine Vermutung ist, dass das der Zeitpunkt ist, wo die Klingel nach Hause telefoniert um zu schauen, ob es Updates gibt. Nicht störend, fällt aber auf (da ich Offline-Meldungen als Benachrichtigung eingestellt habe).

Vielen Dank an Stefan Müller für den Erfahrungsbericht!

Hinweis: Die Logitech Doorbell ist zwar immer noch nicht in Deutschland verfügbar, lässt sich jetzt aber über Amazon USA nach Deutschland liefern.

Schau dir den ausführlichen Testbericht zur Video-Türklingel von eufy Security an.

Außerdem haben wir weitere Video-Türklingeln mit WLAN vorgestellt.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00